Elektro Kundendienst

Unser Elektrotechnik Kundendienst hilft Ihnen bei einer vielzahl von elektrischen Problemen.

Unsere stärke ist die vielfalt, unsere Kundendiensttechniker kennen sich auf einem breiten Gebiet der Elektrotechnik aus. Das ist besonders bei Fehlersuchen in Bestandsanlagen wichtig.

Der FI-Schalter (RCD) löst aus:

Es wird vor Ort eine Fehlersuche mit neusten Messgeräten durchgeführt. Häufig werden sogenannte FI-Fehler ermittelt. Das Problem: Der FI Schalter löst aus. Wenn das passiert hat der FI Schalter (RCD) einen Fehlerstrom richtung „Erde“ oder auch Schutzleiter erkannt und schaltet ab. Der FI Schalter löst bereits im milliampere-Bereich aus, um den Menschen vor schadhafter Stromeinwirkung zu schützen. Bei der Fehlersuche geht es nun darum diesen Fehlerstrom zu lokalisieren. Dieser kann in jedem Stromkeis vorhanden sein, der über den FI-Schalter abgesichert ist. Fachwissen und Erfahrung ist hierbei gefragt!

Was kann ich tun wenn der FI-Schalter auslöst ?

Häufig kann ein FI-Fehler auf einen Stromkreis eingegrenzt werden. Dazu alle Sicherungen, die hinter den FI Schalter geschaltet sind, ausschalten. Nun zuerst den FI-Schalter einschalten. Wenn dieser eingeschaltet bleibt und nicht mehr auslöst, nach und nach die einzelnen Sicherungen wieder einschalten. Wenn der FI-Schalter dann bei dem Einschalten einer Sicherung auslöst, lassen Sie diese Sicherung ausgeschaltet! Machen Sie mit der nächsten weiter. So besteht in einigen Fällen die Möglichkeit den Fehler im Vorwege auf einen Stromkreis einzugrenzen.

Desweiteren kann man um den Fehler einzugrenzen von allen elektrischen Geräte die Stecker aus der Steckdose ziehen, soweit man an die Stecker rankommt. Dies ist z.B bei einer Einbauküche häufig nicht möglich.

„Das halbe Haus ist ohne Strom“, aber alle Sicherungen sind drin:

Ziehen sie möglichst alle Geräte aus der Steckdose um Schäden an den Geräten zu vermeiden. Es kann ein externer Fehler im Straßennetz vorliegen. Eine Fehlersuche ist nur durch den Elektro Kundendienst möglich. Wenn unser Techniker feststellt, dass der Fehler außerhalb Ihrer Anlage liegt, wird Kontakt mit den Stadtwerken aufgenommen.

„Das Licht in mehreren Räumen wird Hell und Dunkel“, aber alle Sicherungen sind drin:

Schalten Sie als erstes alle Sicherungen aus. Es könnte ein Fehler am Neutralleiter vorliegen, dies kann nur ein Elektrotechniker prüfen. Lassen Sie den Strom abgeschaltet, um Schäden zu vermeiden.

Unser Service:

Unser Elektrotechnik Kundendienst hilft Ihnen in Ellerau, Quickborn, Hasloh, Bönningstedt, Alveslohe und Henstedt-Ulzburg.  Vereinbaren Sie jetzt einen Termin:  telefonisch unter 04106 641300, per WhatsApp, oder über das Kontaktformular .

Unsere Techniker sind mehrmals im Jahr zu Fortbildungen, um auf dem laufenden Stand zu sein.  Durch den Einsatz vom „Mobilen Büro“ kann der Techniker Ihnen vor Ort Auskunft über Ersatzteile und Kosten geben. Unsere sehr gut ausgestatteten Servicefahrzeuge bieten die Grundlage für einen umfassenden Service.

Terminvereinbarung :   Mo-Fr.  8-18.30Uhr  , Sa 8-12.30Uhr

Kundendienstzeiten:   Mo- Fr. 8- 16.30Uhr